…In Sachen Pflege die richtige Adresse…


Der sich uns anvertrauende Patient steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Ihn in seinem individuellen Menschensein anzunehmen und zu respektieren, ist unser besonderes Anliegen. Durch den Aufbau einer vertrauten Beziehung und gegenseitige Anerkennung versuchen wir, unseren Patienten innerhalb unserer Einsatzzeit Unterstützung in seinen Lebensaktivitäten zu geben.
Wir gehen offen auf unsere Patienten aus allen Kulturkreisen zu und versuchen gemeinsam, unsere Versorgung nach ihren individuellen Bedürfnissen auszurichten. Unser Handeln ist hierbei von gegenseitiger Achtung und Toleranz geprägt. Wir sehen Migration als Mehrwert in unserer Gesellschaft an und unterstützen diese durch Mehrsprachigkeit in der Betreuung.


Unsere ganzheitliche Pflege und Betreuung ist an das Pflegemodell von M. Kohwinkel und an das Selbstpflegemodell von D. Orem angelehnt. Wir können so eine auf die Patienten und ihre Angehörigen individuell zugeschnittene Pflege ermöglichen.


Der Mensch wird von uns grundsätzlich als selbständig und verantwortlich für sein Handeln gesehen. Ist die Eigenverantwortung und Selbständigkeit eingeschränkt oder zurzeit nicht gegeben, sehen wir unsere Aufgabe darin, diese wiederherzustellen oder beratend, aktivierend und unterstützend zur Seite zu stehen.
Unsere zielorientierte Pflege unterstützen wir durch die Umsetzung des Pflegeprozesses. Dieser findet sich auch in der Pflegedokumentation wieder, die jederzeit dem Patienten zur Einsicht zur Verfügung steht. So werden Ziele gemeinsam mit ihm und gegeben falls seinen Angehörigen besprochen und festgelegt.
Wir versuchen, ein Höchstmaß an Privatsphäre zu wahren. Wir achten darauf, die häuslichen Räumlichkeiten nicht in erster Linie der Pflege anzupassen, sondern die Pflege den Räumlichkeiten.
Um eine vertraute Beziehung zwischen unseren Mitarbeitern und den Patienten zu ermöglichen, wird die Dienstplanung so gestaltet, dass ein häufiges Wechseln der Pflegekräfte vermieden wird.
Um unsere Qualität in der Versorgung immer aktuell zu halten und weiter auszubauen, nehmen unsere Mitarbeiter regelmäßig an  Fortbildungen teil. Sie erweitern dadurch ihre Kompetenz und stellen diese dem Patienten und seinen Angehörigen zur Verfügung. Gleichzeitig bieten wir gezielt innerbetriebliche Fortbildungen, sowie die Teilnahme an Weiterbildungen an.


Mit den Zielen des Leitbilds identifizieren sich sowohl die Mitarbeiter als auch die Unternehmensleitung.
Wie sprechen immer von Patienten, meinen dabei den Patienten erweitert in seinen Funktionen als Mensch, Klient und Kunde. Wir haben uns für die Bezeichnung "Patient" bewusst entschieden, da wir sehr häufig nicht auf einen geschäftsfähigen und selbstbestimmten "Klienten" treffen. Unsere Kunden bedürfen deutlich mehr als einer beratenden Unterstützung. Dieses machen wir uns bewusst, ohne zusätzliche Abhängigkeiten zu schaffen.